Skip to Content
»
Programme
Lokale und regionale Demokratie auf dem Balkan

Seit mehreren Jahren stark auf dem Balkan engagiert, trägt die FEDRE zum Aufbau und zur Festigung von Netzwerken lokaler und regionaler Akteure aus Politik und Wirtschaft bei. Die FEDRE setzt sich gleichermassen dafür ein, die neuen Netzwerke lokaler Initiativen, an denen sie teilnimmt, wie die Agenturen für lokale Demokratie (ALD) oder die nationalen kommunalen Spitzenverbände Südosteuropas (NALAs) mit bereits bestehenden Netzwerken in Verbindung zu bringen.

Energie und nachhaltige Entwicklung

Die FEDRE stellt die grundlegende Frage nach der Wahl der Energiequellen und ihrer Verträglichkeit mit der nachhaltigen Entwicklung. Insbesondere ruft sie die Entscheidungsträger dazu auf, Umweltaspekte als wesentliche Bestandteile der Marktwirtschaft in ihre Überlegungen und Taten einzubeziehen. Die FEDRE organisiert seit 2001 internationale Foren zum Thema Energie, insbesondere über erneuerbare Energiequellen.


Die Natur, Gleichgewicht der Städte : «Der Salève einmal anders»

Um ausgeglichen zu sein, dürfen die städtischen Agglomerationen nicht allzu gross sein und müssen von einem möglichst stadtnahen « Naturkranz » umgeben sein. Genf und seine grenzüberschreitende französisch-schweizerische Agglomeration sind glücklicherweise von französischen Gebirgsmassiven umgeben, dem Jura und dem Salève. Am Salève ist die FEDRE federführend beim Programm « Der Salève einmal anders », welches den öffentlichen Verkehr fördert (Bus und Seilbahn), um den Automobilverkehr zu reduzieren und es den Einwohnern einfacher zu machen, die Natur zu entdecken.